Nicht nur in Deutschland gehören Kinder zu denen, die am meisten unter der Krise zu leiden haben. Noch immer. Die wesentlichen Fragen im öffentlichen Bewusstsein zu Kindern sind: „Wie ansteckend sind Kinder?“, „Wie bekomme ich meinen Alltag geregelt, wenn die Kinder zuhause bleiben müssen?“, „Wie sieht die rechtliche Situation aus?“, „Wie beschäftige ich die Kinder?“, „Wie erkläre ich Kindern Corona?“, „Wie bringe ich Kindern bei, Abstand zu halten?“, ….
– was in der Liste fehlt, ist die Frage, wie es den Kindern geht, ihre Sichtweise auf die Krise, ihre Stimme.

Aus diesem Grund haben sich Eltern zusammen geschlossen, sich Erzieher für ihre Kinder eingesetzt, sind Initiativen entstanden, Lieder, Gedichte – so wie auch diese Website. Für meine Enkelkinder. Einige dieser Initiativen möchte ich hier vorstellen:

Eltern stehen auf
Eltern stehen auf-Ziele-
• Maskenfrei
• Abstandsfrei
• Desinfektionsfrei
• Impffrei
https://www.youtube.com/watch?=b1yTLfQZRL0&feature=youtu.be

Kinder für den Weltfrieden
https://www.kinder-fuer-weltfrieden.de/
KinderStimmenSTÄRKEN
https://www.kinder-fuer-weltfrieden.de/kinderstimmenstaerken

Kindergedanken retten die Welt
Die Initiative eines Vaters – einige Zitate auf dieser Seite stammen aus dieser Initiative
https://mindpeace.eu/2020/06/20/kindergedanken-retten-die-welt/

„Ich bin Sonderschullehrerin in Baden-Württemberg und möchte meine Schülern eine Stimme geben. Seit Anfang Mai habe ich einen youtube Kanal erstellt und stelle die schulische Situation in meiner Klasse da.“
https://www.youtube.com/channel/UCX9JchvltFfLLpXqDAZrwQg
Herzliche Grüße Marion Schneide-Perkovic