Kindern eine Stimme geben

Monat Juli 2020

Jona, 7 Jahre

Jona (7) hatte kurz vor dem Zubettgehen noch eine kleine Auseinandersetzung mit seinem Papa. Als ich beim „Gute-Nacht-Sagen“ zu ihm komme, vergräbt er sich in die Kissen und sagt: „Ich bin nicht der „große Jona“. Ich fühl mich ganz klein.“ Ich gehe darauf ein und frage wie klein er sich fühlt und zeige zusätzlich mit meinen Fingern, wie klein das ist. Jona verneint jedesmal.
Schließlich sagt er: „Ich fühl mich so klein wie ein Coronavirus!“

Weiterlesen →

Kaja, 24 Monate

Heute war ich mit meiner Tochter Kaja (24 Monate) seit langem mal wieder beim Bäcker um die Ecke. Zuletzt hatte sie gelernt, dass hier nur eine Person rein durfte. (Meine drei Kinder mussten damals immer vor der Tür warten, wenn wir was kaufen wollten).
Als heute andere Kunden mit uns zusammen hinein gingen, protestierte Kaja laut und versuchte diese mit Vehemenz wieder aus dem Laden zu schicken.

Weiterlesen →

Maxim, 10 Jahre

„Ich glaube an Korona nicht. Ich trage kein Bolsal…“
Dies hat mein Sohn geschrieben. Ich habe diese Zeilen grade auf unserem Esstisch gefunden. Maxim ist 10 Jahre alt. Niemand hat ihm gesagt dass er es schreiben soll. Ich fragte warum er es geschrieben hat. Antwort: ich finde es wichtig es aufzuschreiben. Bozal ist spanisch und heißt Maulkorb.

Weiterlesen →

Thomas, 9 Jahre

Neues Zitat meines Sohnes Thomas, 9 Jahre. Heute beim Arzt im Wartezimmer. Mir wurde eine Maske ausgehändigt, den Kindern nicht. Wir saßen allein im Wartezimmer, alle ohne Maske. Thomas: „Es stinkt hier irgendwie nach Corona. Ich habe mir eben vorgestellt, ich bin so ein Virus und hänge so hilflos in der Maske fest und kann nicht raus. Ich armes Virus!“ Herzliches Lachen.

Weiterlesen →

© 2020 Kindern zuhören

Impressum und Datenschutzerklärung || Nach oben ↑